Repair-Café am 17.9.2020

Repair-Café am 17.9.2020


Auch am 17. September werden ab 18 Uhr wieder defekte Haushaltskleingeräte, Stereoanlagen, Spielzeug etc. im Dorftreff in Kalt repariert (Versuch macht kluch…)
Unter Einhaltung der Hygienevorschriften versuchen wir gemeinsam defekte Geräte vor dem Müll zu retten.

Drei Fernseher, ein Radio, ein CD-Player, zwei alte Rechenmaschinen und ein Drucker lagen auf dem OP-Tisch. Maskiert wurde repariert.

Anmeldung wegen Raumbelegung notwendig unter
0176 313 00 839 oder 02605-9622620 oder rc-kalt@web.de
Weiterer Termin: 22. Oktober

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo-mit-Dorftreff.jpg
Spielenachmittage in Kalt

Spielenachmittage in Kalt

Am 24. und 31 Juli bewiesen die Kinder von Kalt, dass Spaß und ausgelassenes Spielen auch noch ohne Handy, PC, oder Spielkonsole möglich ist.

Nach entsprechender Vorbereitung durch Sebastian Horst in Zusammenarbeit mit Horst Schäfer und Bernhard Mercier als Ordnungshüter, amüsierte sich die wilde Truppe mit Geschicklichkeits– und Wettkampfspielen, wie Alltagsdinge ertasten, Sackhüpfen, Dosenwerfen, Wasserbowling, Kegeln, Frisbeescheibenzielwurf und diversen Wasserschlachten. Letzteres war am zweiten Spieltag bei drückenden 30 Grad auch genau das Richtige.

Nach 4 Stunden Heiterkeit konnten die Eltern ihre Kinder – etwas müder, nasser und meist auch schmutziger als sonst – wieder in Empfang nehmen.

Moderne Schnitzeljagd

Moderne Schnitzeljagd

Hallo liebe Kinder und Jugendliche aus Kalt, wir veranstalten am 30.08.2020, ab 14:00 Uhr eine moderne Schnitzeljagd in und um Kalt. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. Anmelden könnt ihr euch bei Bernhard Mercier und Sebastian Horst

unter der Telefonnummer: 0162 7977543 oder persönlich.


Sebastian und Bernhard

Am Dorfplatz…

Am Dorfplatz…

Die Strickerinnen trafen sich am Dorfplatz. Der laue Sommerabend lud ein, den Platz zu beleben und den Plan an Gäste weiter zu tragen,aus vielen Quadraten eine Jurte zu stricken. Das Gestell wird mit Hilfe der Männer gebaut. Es sind fast genug Teile da…die müssen jetzt noch zusammengefügt werden….eine weitere Fleißarbeit!!!
Wenn das Zelt fertig und aufgebaut ist,wird es eingeweiht…zum Klönen, zum Vorlesen, zum Zusammensein…..

EILMELDUNG !!!

EILMELDUNG !!!

Wie wir eben erfahren haben, wird ab morgen bis übermorgen 16.07.-17.07. durch den Wasserversorgungs-Zweckverband ein Schieber im Bereich St. Markus Straße – Jakobsberg gewechselt. Dadurch kommt es in dieser Zeit zu Verkehrsbehinderungen.

Freizeitangebot in den Ferien

Freizeitangebot in den Ferien

Hallo liebe Kinder und Jugendliche aus Kalt,

aufgrund der gelockerten Corona – Regeln wollen wir am 24.07. und am 31.07.2020 jeweils ab 14:00 Spiele auf dem Sportplatz veranstalten. Die ungefähre Dauer wird 4 Stunden betragen. Bei den Spielen werden die Hygiene und Abstandsregeln eingehalten.

Außerdem werden noch Elternteile zur Betreuung gesucht. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

Anmelden könnt ihr euch bei Bernhard Mercier und Sebastian Horst unter der Telefonnummer: 0162 7977543 oder persönlich.

Sebastian Horst

1. Beigeordneter

Repair-Café ab 20.8.2020 wieder offen !

Repair-Café ab 20.8.2020 wieder offen !


Am 20.August ab 18 Uhr werden wieder defekte Haushaltskleingeräte, Stereoanlagen, Spielzeug etc. im Dorftreff in Kalt repariert.
Unter Einhaltung der Hygienevorschriften versuchen wir gemeinsam defekte Geräte vor dem Müll zu retten.


Anmeldung wegen Raumbelegung notwendig unter
0176 313 00 839 oder 02605-9622620 oder rc-kalt@web.de
Weiterer Termin: 17. September

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo-mit-Dorftreff.jpg
Lob und Tadel

Lob und Tadel

Seit nunmehr 2 Monaten wurden in ganz Kalt sogenannte „Hundetoiletten“

installiert. Sehr viele Hundebesitzer halten sich bzw. nutzen diese Einrichtungen vorbildlich!

Es liegen keine Hundekotbeutel in der Natur rum und die Verschmutzungen

der Spazierwege wird deutlich weniger.

Hierfür schon mal ein großes Dankeschön an die vorbildlichen Hundebesitzer und an die, die es noch werden möchten.

Trotz alledem gibt es auch negatives zu Berichten. Im Bereich der „Wickegärten“ und dem Weg „Im Lüschem“ (Hinter der Kirche) macht sich wohl jemand oder mehrere

einen Spaß daraus, alles Positive in den Schatten zu stellen.

Hundekot in den Gärten zwischen Gemüse, mitten auf dem Gehweg und sogar direkt unter der Hundetoilette.

Dies nicht vereinzelt, sondern duzendfach!

Ich denke und vermute, das niemand, ob Hundebesitzer oder nicht, sein liebevoll gezogenes Gemüse mit Hundekot gerne essen möchte.

Zudem kann ich auch gerne jeden einladen, einmal bei der Gemeindegrünpflege zu unterstützen. Wer das erste Mal mit dem Freischneider

einen verdeckten Hundekothaufen erwischt und dies dann bis ins Gesicht spritzt, wird absolut nicht begeistert davon sein. Ich kann da aus persönlicher

Erfahrung sprechen!

Daher nochmal eindringlich die Bitte an die noch nicht vorbildlichen Hundebesitzer:

Nutzen Sie die installierten Einrichtungen, die Gärtner, Anwohner, Gemeindearbeiter, Spaziergänger, Kinder und vorbildlichen Hundebesitzer werden

es Ihnen danken!

Michael Reuschler

Ortsbürgermeister