Vogelpaten gesucht!

Vogelpaten gesucht!

Kinder aus unserem Kindergarten haben im Zuge eines Vogelprojektes Futterhäuser für die Winterfütterung von Vögeln zusammengebaut. Ein Vogelfutterhaus wird am Kindergarten aufgehangen, zwei am Dorfplatz. Findet sich auf diesem Weg jemand, der sich regelmäßig/zuverlässig um die Befüllung des Futterhäuschens kümmern möchte? 

Gerne Jugendliche, oder Eltern/Kind, Großeltern/Kind Gespanne.

Das Futter wird gestellt.

Bitte bei Bernhard Mercier melden

Mobil: 01637870000

Kalter Christkind

Kalter Christkind

Auch dieses Jahr hat sich ein Kalter Christkind gefunden.

Wer für den 24.12. diesen Brauch für seine Liebsten aufrecht erhalten möchte, kann sich gerne bei Jasmin Niederelz unter 02605/3518 melden.

Michael Reuschler Ortsbürgermeister

Vorweihnachtlicher Abend

Vorweihnachtlicher Abend

Beim vorweihnachtlichen Abend am Freitag auf dem Kalter Dorfplatz kam schon etwas verfrüht der Nikolaus und beschenkte die Kleinen.

Im Dorftreff wurde die Weihnachtskrippe eröffnet, Kinder sangen und es erklang weihnachtliche Musik. So konnte man sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Vielen Dank an den Kirchen Förderverein für die gelungene Organisation.

KALT hat einen neuen Ortsbürgermeister!

KALT hat einen neuen Ortsbürgermeister!

Bekanntmachung: Gestern wurde im öffentlichen Teil der Gemeinderatsitzung ein neuer Ortsbürgermeister gewählt.

Als Wahlvorschlag gingen dem Gemeinderat folgende Personen ein:

1. Markus Vogt

2. Michael Reuschler

In einer geheimen Wahl der anwesenden 7 Gemeinderat-Mitgliedern wurde Herr Michael Reuschler zum neuen Ortsbürgermeister der Gemeinde Kalt gewählt und ernannt.

Wir wünschen Ihm viel Erfolg und gutes Gelingen für die Amtsperiode. Kalt, den 28.11.2019

Euer Gemeinderat

Am 19.Dezember ab 18 Uhr ist wieder Repair-Café im Dorftreff Kalt

Am 19.Dezember ab 18 Uhr ist wieder Repair-Café im Dorftreff Kalt

Anmeldung unter:
e-Mail: rc-kalt@web.de
Telefon: 02605-9622620 (Daniel Schreurs)
oder (neu): 0176 313 00839 (Andreas Kirchgässner)

Ob Haushaltskleingerät oder Spielzeug
Wir versuchen zu retten, was kommerziell zu reparieren nicht mehr lohnen würde.
Kommt vorbei und let’s repair ! 

Unsere erfahrenen Reparateure kriegen fast alles wieder in Gang.
Spende erwünscht ! Mithelfer willkommen !

Unser kleines RC-Netzwerk Koblenz-Lahnstein-Kalt unterstützt sich gegenseitig im Sinne des Umweltschutzes und der Devise: 
Reparieren statt wegwerfen.

Übrigens…. Helfer und technisch Interessierte dürfen uns gerne unterstützen.

Unser Rat: Heben Sie Ihre Quittungen immer auf, damit:

– Sie eine Chance haben, ihr Gerät innerhalb der Garantie/Gewährleistung
ersetzt zu bekommen

– Sie nachweisen können, wie lange Ihr Gerät gehalten hat,

– Wir evtl. doch eine „geplante Obsoleszenz“ nachweisen können,

Interessante links:
https://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/elektrogeraete-werden-immer-kuerzer-genutzt

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-forum/forum-fuer-die-tonne-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur/-/id=660214/did=24193918/nid=660214/83udzu/index.html
Audio dazu : https://avdlswr-a.akamaihd.net/swr/swr2/forum/2019/06/swr2-forum-20190604-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur.m.mp3

Auch auf dem 35. Chaos Communication Congress in Leipzig waren
Repair-Café’s Thema im Vortrag „Repair-Cafés … und warum ihr dabei mitmachen solltet“ :
 https://media.ccc.de/v/35c3-9371-repair-cafes

Und hier ein kleiner regionaler Erfahrungsbericht:
https://www.meineeifel.de/schnelle-hilfe-im-repair-cafe

Und ein Radiobeitrag des Deutschlandfunk:
DRADIO-Beitrag über Elektrogeräte-Reparaturen


Hier gibt es Hintergrundinfos zur Repair-Cafe-Initiative: http://anstiftung.pageflow.io/reparieren#17517


Einladung zum vorweihnachtlichen Nachmittag auf dem Dorfplatz

Einladung zum vorweihnachtlichen Nachmittag auf dem Dorfplatz

In den Supermärkten ist es schon länger soweit, die Adventszeit rückt näher und näher. Auch in Kalt wollen wir uns wieder auf die besinnliche Zeit einstimmen. Am Freitag den 29.11.2019 ab 17:00 Uhr auf dem Dorfplatz, kann bei einem Becher Glühwein, Waffeln, Musik und guten Gesprächen der hektische Arbeitsalltag mal beiseite gelegt werden. Für unsere Jüngsten hat sich auch ein besonderer Besucher angekündigt. Verpflegt werden wir wieder von Förderverein St. Markus Kirche Kalt. Dafür bereits jetzt schon ein herzliches Dankeschön.

Michael Reuschler 1. Beigeordneter