Browsed by
Monat: Februar 2021

Großzügige Spende an den Förderverein der Kita Wichtelwald Kalt-Gierschnach

Großzügige Spende an den Förderverein der Kita Wichtelwald Kalt-Gierschnach

Der Förderverein der Kita Wichtelwald erhielt im Februar 2021 durch die Firma „Spielehelden“, vertreten durch die Geschäftsführer Herrn David Wambach und Herrn Nicolai Westphal eine großzügige Spende in Höhe von 1000,- €. Im Namen der Kinder möchten wir uns herzlich bedanken. Von dem Geld können einige Materialien angeschafft werden, die bei den Kindern schon länger auf der Wunschliste stehen. Die Kinder, die Erzieherinnen, sowie der Förderverein haben sich sehr gefreut.

Vielen herzlichen Dank!

Ungebetene Besucher in den frühen Morgenstunden

Ungebetene Besucher in den frühen Morgenstunden

Aktualisierung!
Heute morgen kam es in der Kirchstraße zu einem merkwürdigen Vorfall.
Kurz vor sechs Uhr wurden 2 dunkel gekleidete Personen auf einem Privatgrundstück angetroffen. Nach Ansprache durch den Anwohner liefen die 2 Personen schnell in Richtung Dorfmitte weg.

Aktuelle Rückmeldung :
Eine Kalter Anwohner die auf dem Weg zur Arbeit war hat die zwei Personen gesehen und schätzt sie als Jugendliche im Alter um 15Jahre ein.

Falls jemand ähnliches erlebt oder Beobachtungen gemacht hat, kann Hinweise an die Ortsgemeinde geben, bzw. sollte sich selbst nicht in Gefahr bringen und im Zweifelsfall die Polizei hinzuziehen.

Online Repair-Café bleibt aktiv!

Online Repair-Café bleibt aktiv!

Quelle: www.reparatur-initiativen.de / Bearbeitung: RC Kalt

Wegen COVID-19 bieten wir ein virtuelles Repair-Café online (über Jitsi Meet) an
Wir können zumindest versuchen online den Fehlern auf den Grund zu gehen, mit Ihrem eigenen Werkzeug und unter unserer Anleitung.
Hier haben wir anfang Februar schon einige positive Erfahrung sammeln können und bundesweit an der Online-Reparaturwoche teil genommen und sogar Dinge repariert bekommen! Hier ein Rückblick:
https://www.reparatur-initiativen.de/post/rueckblick-auftakt-des-netzwerkweiten-online-reparaturcafes

Während Covid-19 können Sie jederzeit vorher telefonisch einen Termin vereinbaren: 0176 313 00 839
Wir „treffen“ uns dann per Browser oder Jitsi Meet-App am Smartphone unter: https://meet.jit.si/RC-Kalt
oder einfach nur telefonisch unter 089 380 38719 (PIN erhalten Sie von uns nach Anmeldung).
Zeigen Sie mit Ihrer Smartphonekamera den Fehler !

Der nächste „reale“ Termin wird hoffentlich bald wieder stattfinden!
Nächster geplanter Termin: 18.3.21 (vorbehaltlich COVID-19)
Anmeldung notwendig unter
0176 313 00 839 oder 02605-9622620 oder rc-kalt@web.de

Unser Rat: Heben Sie Ihre Quittungen immer auf, damit:

– Sie eine Chance haben, ihr Gerät innerhalb der Garantie/Gewährleistung
ersetzt zu bekommen

– Sie nachweisen können, wie lange Ihr Gerät gehalten hat,

– Wir evtl. doch eine „geplante Obsoleszenz“ nachweisen können,

Interessante links:
https://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/elektrogeraete-werden-immer-kuerzer-genutzt

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-forum/forum-fuer-die-tonne-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur/-/id=660214/did=24193918/nid=660214/83udzu/index.html
Audio dazu : https://avdlswr-a.akamaihd.net/swr/swr2/forum/2019/06/swr2-forum-20190604-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur.m.mp3

Auch auf dem 35. Chaos Communication Congress in Leipzig waren
Repair-Café’s Thema im Vortrag „Repair-Cafés … und warum ihr dabei mitmachen solltet“ :
 https://media.ccc.de/v/35c3-9371-repair-cafes

Und hier ein kleiner regionaler Erfahrungsbericht:
https://www.meineeifel.de/schnelle-hilfe-im-repair-cafe

Und ein Radiobeitrag des Deutschlandfunk:
DRADIO-Beitrag über Elektrogeräte-Reparaturen


Hier gibt es Hintergrundinfos zur Repair-Cafe-Initiative: http://anstiftung.pageflow.io/reparieren#17517

Wieder illegale Altöl-Entsorgung in Kalt

Wieder illegale Altöl-Entsorgung in Kalt

So nicht! Auch wenn der Kanister vom Verursacher „schön und ordentlich“ neben dem öffentlichen Mülleimer gestellt wurde, so hat dieser, gefüllt mit Altöl, dort nichts zu suchen.

Mittlerweile gibt es jede Menge Möglichkeiten Kleinmengen an Altöl auch kostenfrei, aber ordnungsgemäß entsorgen zu lassen. 

Dort abgestellt wurde der Kanister am 02.02.2021, Uhrzeit unbekannt.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Ortsgemeinde Kalt.

Michael Reuschler

Ortsbürgermeister

Katze und Hund durch „Giftköder“ verletzt!

Katze und Hund durch „Giftköder“ verletzt!

Ende Januar kam es in Kalt zu einem besonderen Vorfall. Ich wurde von einem Anwohner der Aspelstraße informiert,dass jener mit seinen Haustieren, einem Hund und einer Katze zum Tierarzt musste.Die Tiere zeigten beide Vergiftungserscheinungen! Es konnte wohl nur beobachtet werden, das etwas Hackfleischartiges am Straßenrand lag.Der Vorfall wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht.Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Mayen oder bei der Ortsgemeinde Kalt.