Browsed by
Autor: Redakteur Gemeinderat

Videogrüße in der Adventszeit

Videogrüße in der Adventszeit

Advent ist die Zeit der Lieder und Geschichten. Vielen fehlen in diesem Jahr die gewohnten Kontakte in der Vorweihnachtszeit, die Abende in gemütlicher Runde und die gemeinsamen Weihnachtsfeiern. Auch in Kalt wird es keinen adventlichen Nachmittag auf dem Dorfplatz geben, wo man bei Glühwein und Gebäck dem Besuch des Nikolaus bei den Kindern zuschauen kann.

Trotzdem ist es wichtig, miteinander die Vorfreude der Kinder, die Erinnerungen der Alten, die Hoffnungen der Eltern und die Zuversicht von Menschen im Hinblick auf Weihnachten zu teilen. In Kalt entstand daher die Idee, für jeden Adventssonntag ein kurzes Video von und für Menschen in Kalt zu erstellen.

Wie im Adventslied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ sind hierbei alle Altersgruppen von Kindern über Erwachsene bis hin zum Seniorenalter angesprochen.

30 Personen haben sich an der Gestaltung mit ihren Geschichten, Fotos und musikalischen Grüßen beteiligt.

Ab dem 29. November kann man sich den Videogruß zum jeweiligen Adventssonntag auf der Internetseite der Gemeinde unter www.gemeinde-kalt.de ansehen.

St. Martin in Kalt

St. Martin in Kalt

Am vergangenen Freitag wurde der St. Martinstag  ein wenig anders gestaltet wie die Jahre zuvor.

Fleißige Helfer verteilten an alle Kinder, Jugendliche und Senioren unter Einhaltung der Corona-Regeln leckere Martinsbrezel.

Begleitet wurden sie von unserem St. Martin Michael Nilles.

Auf diesem Weg möchte ich den Helfern ein herzliches Dankeschön sagen.

Michael Reuschler Ortsbürgermeister

KfK Kalt

KfK Kalt

Liebe Kalter                                                                                                                                    

Der 11.11.2020 läutet in vielen Regionen die neue Karnevalssession ein.

Kalt Helau sollte es jetzt auch für uns heißen, doch stattdessen hört man Corona, Virus oder COVID19. Die Pandemie hat uns alle fest in der Hand. Viele Veranstaltungen müssen ausfallen. So auch der Karneval 2021. Die Corona-Hygiene-Auflagen machen uns einen Bunten Abend unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen leider nicht möglich.

Da der Schutz aller Beteiligten und Besucher für uns an 1. Stelle steht, bleibt uns leider keine andere Wahl. Wir hoffen auf Euer Verständnis und bleiben optimistisch, dass wir uns alle bald gesund wiedersehen.

Mit einem leisen „Kalt Helau“ wünschen wir bis dahin Allen eine gute Zeit.

Bleibt  gesund!

Eure Karnevalsfreunde Kalt

!Achtung! Einbrecher in Kalt unterwegs!

!Achtung! Einbrecher in Kalt unterwegs!

In der Nacht vom 10. auf den 11.11.2020 kam es in der Brunnenstraßezu einem versuchten Einbruch.Es wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeidirektion Mayen.Die dunkle Jahreszeit und der dichte Nebel begünstigen das Handeln der Ganoven, daher geben Sie bitte Obacht!

St. Martin und weitere Veranstaltungen in Kalt

St. Martin und weitere Veranstaltungen in Kalt

Liebe Kalter Kinder und Jugendliche, liebe Kalter Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie ihr sicher alle mitbekommen habt, werden dieses Jahr die Martinsumzüge ausfallen.

Auch bei uns in Kalt kann leider am 13.11.2020 dieser Umzug nicht wie geplant stattfinden.

Die Corona-Situation lässt dies derzeit einfach nicht zu. Da aber viele Kinder bereits fleißig Laternen am Basteln sind, wäre es sehr schön, wenn jeder der möchte, an dem Wochenende seine Laternen in die Fenster, vor die Tür oder in den Vorgarten stellen könnte. Ich denke das dies ein schönes Zeichen der Gemeinschaft ist und vor allem, dass die Kinder ihre gebastelten Laternen präsentieren können. Leider müssen die anderen Veranstaltungen, wie der vorweihnachtliche Nachmittag auf dem Dorfplatz oder das vorweihnachtliche Seniorentreffen in der Schützenhalle dieses Jahr auch ausfallen.

Wie lange diese Pandemie andauert und deswegen sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden können, kann derzeit niemand sagen. Aber auch diese Zeit wird vorüber gehen.

Bleibt gesund!

Michael Reuschler

Ortsbürgermeister

Nachtwanderung mit Gruselgeschichte

Nachtwanderung mit Gruselgeschichte

Hallo liebe Kinder und Jugendliche aus Kalt,

wir veranstalten am 17.10.2020, ab 18 Uhr, eine Nachtwanderung in und um Kalt. Ort des Treffen wird noch abhängig vom Wetter bekannt gegeben. Vor der Wanderung gibt es noch eine kleine Stärkung.

Bitte bringt alle euren Mundschutz mit.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. Anmelden könnt ihr euch bei Bernhard Mercier und Sebastian Horst unter der Telefonnummer: 0162 7977543, oder persönlich.

Sebastian Horst und Bernhard Mercier

Tischkickerturnier

Tischkickerturnier

Hallo liebe Kinder und Jugendliche aus Kalt, 

wir wollen am 27.9.20 mit euch ein kleines Tischkickerturnier veranstalten. Treffpunkt ist vor dem Jugendraum, um 13 Uhr. Dort werden wir den Duell-Plan aufstellen und loskickern. Zu Knabbern gibt es auch etwas. Zur besseren Planung meldet euch bitte bis zum 25.09.2020 an.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

Anmelden könnt ihr euch bei Bernhard Mercier und Sebastian Horst unter der Telefonnummer: 0162 7977543, oder persönlich.

Um der Pandemiesituation gerecht werden zu können findet das Turnier draußen und daher nur bei schönem Wetter statt.

Bringt bitte euren Mundschutz mit!

Die etwas andere Schnitzeljagd

Die etwas andere Schnitzeljagd

Von Kindern und Jugendlichen belebte Dorfstraßen- diesen schon vor Corona- Pandemie selten gewordene Anblick bot am Sonntag dem 30.09.20 der Ort Kalt.

Die Gemeinde hatte die Dorfjugend eingeladen an einer modifizierten Schnitzeljagd in und rundum Kalt teilzunehmen.

Die Aufgabe bestand darin vorgegebene Ziele der Umgebung aufzusuchen und per Funkgerät an die nächste Gruppe weiterzugeben – aber nur durch eine Umschreibung, ohne genaue Bezeichnung.

So fanden dann 16 Kinder und Jugendliche – aufgeteilt in vier Gruppen – lautstark ihren Weg und meisterten bravourös alle Aufgaben, um anschließend noch ausgelassen den Kalter Spielplatz zu bevölkern.

Erst nach 18 Uhr wurde Kalt erst das, was es sonst ist: ein ruhiger Ort.

Bernhard Mercier