Browsed by
Monat: Juli 2019

Postanschrift der Ortsgemeinde

Postanschrift der Ortsgemeinde

Der Ortsgemeinderat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Anschrift der Ortsgemeinde auf das Mehrzweckgebäude zu verlegen. Inzwischen wurde dort ein Briefkasten angebracht, sodass Briefe an die Ortsgemeinde Kalt ab sofort unter der Adresse St. Markus-Straße 6a ihr Ziel erreichen.

Interessierte Jugendliche und Erwachsene für den Jugendbeirat gesucht

Interessierte Jugendliche und Erwachsene für den Jugendbeirat gesucht

Für den Kalter Jugendbeirat werden noch interessierte Jugendliche gesucht, die sich mit ihren Ideen und Vorschlägen einbringen möchten. Außerdem werden Eltern gesucht, die im Jugendbeirat die Jugendarbeit im Dorf unterstützen möchten. Zu einem ersten Treffen am Sonntag, 28.07.2019 um 14.00 Uhr im Jugendraum im Mehrzweckgebäude (St. Markus-Str. 6a) sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Repair-Café macht in den Sommerferien Pause

Repair-Café macht in den Sommerferien Pause

In den Sommerferien machen wir eine Pause ! Nächstes RC am 22.8. !

Anmeldung unter:
e-Mail: rc-kalt@web.de
Telefon: 02605-9622620 (Daniel Schreurs)
oder (neu): 0176 313 00839 (Andreas Kirchgässner)

Unsere erfahrenen Reparateure kriegen fast alles wieder in Gang. 

Spende erwünscht ! Mithelfer willkommen !

Unser kleines RC-Netzwerk Koblenz-Lahnstein-Kalt unterstützt sich gegenseitig im Sinne des Umweltschutzes und der Devise: Reparieren statt wegwerfen.

Aktueller Radiobeitrag vom SWR2:
Für die Tonne – brauchen wir ein Recht auf Reparatur?

Ansehen, anhören und Download:
https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-forum/forum-fuer-die-tonne-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur/-/id=660214/did=24193918/nid=660214/83udzu/index.html

Hier gibt es Hintergrundinfos zur Repair-Cafe-Initiative: http://anstiftung.pageflow.io/reparieren#17517

Übrigens…. Helfer und technisch Interessierte dürfen uns gerne unterstützen.

Kommt vorbei und let’s repair ! 

Ob Haushaltskleingerät oder Spielzeug

Wir versuchen zu retten, was sich kommerziell zu reparieren nicht mehr lohnen würde.

Let’s repair !

https://www.gemeinde-kalt.de/wp-content/uploads/2018/03/Repariern-Sch%C3%B6n-dass-du-mitmachst.png

Unser Rat: Heben Sie Ihre Quittungen immer auf damit:

– Sie eine Chance haben, ihr Gerät innerhalb der Garantie/Gewährleistung ersetzt zu bekommen

– Sie nachweisen können, wie lange Ihr Gerät gehalten hat,

– Sie evtl. doch eine „geplante Obsleszenz“ nachweisen können,

siehe folgende links:
https://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/elektrogeraete-werden-immer-kuerzer-genutzt

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-forum/forum-fuer-die-tonne-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur/-/id=660214/did=24193918/nid=660214/83udzu/index.html

Audio dazu : https://avdlswr-a.akamaihd.net/swr/swr2/forum/2019/06/swr2-forum-20190604-brauchen-wir-ein-recht-auf-reparatur.m.mp3

Auch auf dem 35. Chaos Communication Congress des CCC waren Repair-Café’s ein Thema, siehe: https://media.ccc.de/v/35c3-9371-repair-cafes

Hier ein kleiner Erfahrungsbericht:
https://www.meineeifel.de/schnelle-hilfe-im-repair-cafe/

Und ein Radiobeitrag:

DRADIO-Beitrag über Elektrogeräte-Reparaturen

Achtung: Eichen-Prozessionsspinner-Befall

Achtung: Eichen-Prozessionsspinner-Befall

An mehreren Eichen in Kalt sind kürzlich Nester des Eichen-Prozessionsspinners entdeckt worden. Die Brennhaare dieser Raupenart können allergische Reaktionen auslösen, weshalb jeder Kontakt mit den Raupen oder ihren Nestern (Gespinste) unbedingt vermieden werden sollte. Da abgebrochene Haare auch durch den Wind verwirbelt werden können, sollte ein Sicherheitsabstand zu befallenen Bäumen eingehalten werden.

Informationen zu Eichen-Prozessionsspinnern bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Bericht über die öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates am 24.06.2019

Bericht über die öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates am 24.06.2019

1. Einwohnerfragestunde
Es sind keine schriftlichen Fragen eingegangen. In der Sitzung wurden ebenfalls keine Fragen gestellt.

2. Zusätzliche Nutzung des Jugendraums als Büro- und Besprechungsraum für den Ortsbürgermeister sowie Verlegung der Adresse der Ortsgemeinde
Der Ortsgemeinderat stimmt der zusätzlichen Nutzung des Jugendraums als Büro- und Besprechungsraum für den Ortsbürgermeister zu. Außerdem stimmt das Gremium der Verlegung der Anschrift der Ortsgemeinde Kalt auf das Mehrzweckgebäude zu. Die künftige Anschrift lautet: St. Markus-Straße 6a.

3. Erneuerung der Internetpräsenz der Ortsgemeinde
Das Gremium stimmt der Erneuerung der Internetpräsenz wie vorgestellt zu.

4. Beschaffung eines Mehrzweck-Gemeindefahrzeugs
Der Ortsgemeinderat spricht sich grundsätzlich für die Beschaffung eines Mehrzweck-Gemeindefahrzeuges aus. Der Ortsbürgermeister wird beauftragt bis zur nächsten Sitzung des Ortsgemeinderates entsprechende Angebote einzuholen.

5. Einstellung eines Gemeindearbeiters im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses
Das Gremium beschließt, einen weiteren Mitarbeiter im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses für die Durchführung gemeindlicher Arbeiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt einzustellen. Die Stelle soll im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Maifeld entsprechend ausgeschrieben werden.

6. Bauvoranfrage zur Errichtung einer Maschinenhalle mit Nebenräumen auf dem Grundstück Gemarkung Kalt, Flur 7, Nr. 70/1
Das Gremium erteilt das Einvernehmen gemäß § 36 BauGB zur Bauvoranfrage zur Errichtung einer Maschinenhalle mit Nebenräumen auf dem Grundstück Gemarkung Kalt, Flur 7, Nr. 70/1. Die Kreisverwaltung wird gebeten, bei einem evtl. positiven Bauvorbescheid die Bedingung aufzunehmen, dass bei Bauantragseinreichung die wegemäßige als auch hinsichtlich der Ver- und Entsorgungsleitungen notwendige Erschließung über das Flurstück 70/2, durch Eintragung entsprechender Baulasten sichergestellt wird.

7. Mitteilungen und Beantwortung von evtl. schriftlichen Anfragen
a. Die neue Telefonnummer der Ortsgemeinde lautet 02605/6319977.
b. Aufgrund von Sturmschäden mussten Äste an mehreren Bäumen durch den Gemeindearbeiter bzw. die Feuerwehr entfernt werden.
c. Infolge der Abnahme der DSL-Erschließung durch die Fa. Westnetz wurde eine Teilfläche des Pflasters in der Zufahrt zur Oberen Aspel neu eingesandet.
d. Für den Jugendbeirat haben sich bereits einige interessierte Jugendliche gemeldet.
e. Der St.-Martins-Zug 2019 wird am Freitag, 08.11.2019 um 17.45 Uhr stattfinden.

Kalt, den 01.07.2019

Martin Moser
Ortsbürgermeister