Grußworte zur Kirmes in Kalt

Grußworte zur Kirmes in Kalt

Liebe Kalter Mitbürgerinnen und Mitbürger,
an diesem Wochenende ist es wieder so weit. Wir gedenken unserem Schutzpatron der Kalter Kirche, dem hl. St. Markus.

Dies ist leider die 2. „Corona“ Kirmes, welche uns das miteinander Feiern im gewohnten Umfang unmöglich macht.

Wie und wann eine gemeinsame Veranstaltung wieder statt finden kann, ist weiterhin ungewiss. Trotz alledem soll es uns nicht daran hindern zumindest in Gedanken, oder im kleinen Familienkreis unsere Kirmes zu feiern.Ich denke, viele können sich noch an das klassische Kirmesessen von früher erinnern; Markklößchen-Suppe mit Rindfleisch, selbstgemachter Remouladensauce und als Nachtisch Weincreme. Dies war immer etwas besonderes und gehörte einfach zum Kirmes feiern dazu, so wie auch das schmücken der Häuser mit der Gemeindefahne. Ich würde mich sehr freuen an diesem Wochenende wieder viele Fahnen an den Häusern zu sehen. Falls jemand noch keine Fahne hat und gerne eine erwerben möchte, kann sich bei mir melden. Uns allen wünsche ich eine schöne Kirmes!


Michael Reuschler

Ortsbürgermeister

Die Kommentare sind geschlossen.