Browsed by
Autor: Redakteur Gemeinderat

Moderne Schnitzeljagd

Moderne Schnitzeljagd

Hallo liebe Kinder und Jugendliche aus Kalt, wir veranstalten am 30.08.2020, ab 14:00 Uhr eine moderne Schnitzeljagd in und um Kalt. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. Anmelden könnt ihr euch bei Bernhard Mercier und Sebastian Horst

unter der Telefonnummer: 0162 7977543 oder persönlich.


Sebastian und Bernhard

Am Dorfplatz…

Am Dorfplatz…

Die Strickerinnen trafen sich am Dorfplatz. Der laue Sommerabend lud ein, den Platz zu beleben und den Plan an Gäste weiter zu tragen,aus vielen Quadraten eine Jurte zu stricken. Das Gestell wird mit Hilfe der Männer gebaut. Es sind fast genug Teile da…die müssen jetzt noch zusammengefügt werden….eine weitere Fleißarbeit!!!
Wenn das Zelt fertig und aufgebaut ist,wird es eingeweiht…zum Klönen, zum Vorlesen, zum Zusammensein…..

EILMELDUNG !!!

EILMELDUNG !!!

Wie wir eben erfahren haben, wird ab morgen bis übermorgen 16.07.-17.07. durch den Wasserversorgungs-Zweckverband ein Schieber im Bereich St. Markus Straße – Jakobsberg gewechselt. Dadurch kommt es in dieser Zeit zu Verkehrsbehinderungen.

Freizeitangebot in den Ferien

Freizeitangebot in den Ferien

Hallo liebe Kinder und Jugendliche aus Kalt,

aufgrund der gelockerten Corona – Regeln wollen wir am 24.07. und am 31.07.2020 jeweils ab 14:00 Spiele auf dem Sportplatz veranstalten. Die ungefähre Dauer wird 4 Stunden betragen. Bei den Spielen werden die Hygiene und Abstandsregeln eingehalten.

Außerdem werden noch Elternteile zur Betreuung gesucht. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

Anmelden könnt ihr euch bei Bernhard Mercier und Sebastian Horst unter der Telefonnummer: 0162 7977543 oder persönlich.

Sebastian Horst

1. Beigeordneter

Lob und Tadel

Lob und Tadel

Seit nunmehr 2 Monaten wurden in ganz Kalt sogenannte „Hundetoiletten“

installiert. Sehr viele Hundebesitzer halten sich bzw. nutzen diese Einrichtungen vorbildlich!

Es liegen keine Hundekotbeutel in der Natur rum und die Verschmutzungen

der Spazierwege wird deutlich weniger.

Hierfür schon mal ein großes Dankeschön an die vorbildlichen Hundebesitzer und an die, die es noch werden möchten.

Trotz alledem gibt es auch negatives zu Berichten. Im Bereich der „Wickegärten“ und dem Weg „Im Lüschem“ (Hinter der Kirche) macht sich wohl jemand oder mehrere

einen Spaß daraus, alles Positive in den Schatten zu stellen.

Hundekot in den Gärten zwischen Gemüse, mitten auf dem Gehweg und sogar direkt unter der Hundetoilette.

Dies nicht vereinzelt, sondern duzendfach!

Ich denke und vermute, das niemand, ob Hundebesitzer oder nicht, sein liebevoll gezogenes Gemüse mit Hundekot gerne essen möchte.

Zudem kann ich auch gerne jeden einladen, einmal bei der Gemeindegrünpflege zu unterstützen. Wer das erste Mal mit dem Freischneider

einen verdeckten Hundekothaufen erwischt und dies dann bis ins Gesicht spritzt, wird absolut nicht begeistert davon sein. Ich kann da aus persönlicher

Erfahrung sprechen!

Daher nochmal eindringlich die Bitte an die noch nicht vorbildlichen Hundebesitzer:

Nutzen Sie die installierten Einrichtungen, die Gärtner, Anwohner, Gemeindearbeiter, Spaziergänger, Kinder und vorbildlichen Hundebesitzer werden

es Ihnen danken!

Michael Reuschler

Ortsbürgermeister

Erntezeit in Kalt

Erntezeit in Kalt

In schnellen Schritten nähert sich die alljährlich Erntezeit.Daher wird wieder ab Juli bis Ende August in Bereichen der „Oberen Aspel“, der „Aspelstraße“ unddem Jakobsberg ab Kreuzung St. Markusstraße eingeschränktes Halteverbot eingerichtet.Ich bitte die Beschilderung zu beachten.

Michael Reuschler

Ortsbürgermeister


P.S: Wenn nur einseitig ein Verbot ausgesprochen wurde, dann bitte auf der gegenüberliegenden Straßenseite möglichst am Rand parken, damit die Erntefahrzeuge auch durch kommen, DANKE!

Smileys in Kalt

Smileys in Kalt

Die neue Geschwindigkeitsmesstafel ist eingetroffen.

Auch wir in Kalt haben nun eine Anzeigetafel, welche den Verkehrsteilnehmern auf freundliche Art zeigt, ob sie zu schnell unterwegs sind oder angemessen fahren.

Die Anzeigetafel wird zukünftig rotierend in allen Straßen des Dorfes an verschiedenen Stellen platziert werden. 

#Kaltfunktmit

#Kaltfunktmit

Mit der neuen Dorffunk-App besteht eine weitere Möglichkeit die sozialen Kontakte im Dorf

zu stärken, fördern und weiter zu entwickeln. Einfach kostenlose App runterladen und mitmachen.

#seiauchdudabei