Bericht über die öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates am 24.06.2019

Bericht über die öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates am 24.06.2019

1. Einwohnerfragestunde
Es sind keine schriftlichen Fragen eingegangen. In der Sitzung wurden ebenfalls keine Fragen gestellt.

2. Zusätzliche Nutzung des Jugendraums als Büro- und Besprechungsraum für den Ortsbürgermeister sowie Verlegung der Adresse der Ortsgemeinde
Der Ortsgemeinderat stimmt der zusätzlichen Nutzung des Jugendraums als Büro- und Besprechungsraum für den Ortsbürgermeister zu. Außerdem stimmt das Gremium der Verlegung der Anschrift der Ortsgemeinde Kalt auf das Mehrzweckgebäude zu. Die künftige Anschrift lautet: St. Markus-Straße 6a.

3. Erneuerung der Internetpräsenz der Ortsgemeinde
Das Gremium stimmt der Erneuerung der Internetpräsenz wie vorgestellt zu.

4. Beschaffung eines Mehrzweck-Gemeindefahrzeugs
Der Ortsgemeinderat spricht sich grundsätzlich für die Beschaffung eines Mehrzweck-Gemeindefahrzeuges aus. Der Ortsbürgermeister wird beauftragt bis zur nächsten Sitzung des Ortsgemeinderates entsprechende Angebote einzuholen.

5. Einstellung eines Gemeindearbeiters im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses
Das Gremium beschließt, einen weiteren Mitarbeiter im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses für die Durchführung gemeindlicher Arbeiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt einzustellen. Die Stelle soll im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Maifeld entsprechend ausgeschrieben werden.

6. Bauvoranfrage zur Errichtung einer Maschinenhalle mit Nebenräumen auf dem Grundstück Gemarkung Kalt, Flur 7, Nr. 70/1
Das Gremium erteilt das Einvernehmen gemäß § 36 BauGB zur Bauvoranfrage zur Errichtung einer Maschinenhalle mit Nebenräumen auf dem Grundstück Gemarkung Kalt, Flur 7, Nr. 70/1. Die Kreisverwaltung wird gebeten, bei einem evtl. positiven Bauvorbescheid die Bedingung aufzunehmen, dass bei Bauantragseinreichung die wegemäßige als auch hinsichtlich der Ver- und Entsorgungsleitungen notwendige Erschließung über das Flurstück 70/2, durch Eintragung entsprechender Baulasten sichergestellt wird.

7. Mitteilungen und Beantwortung von evtl. schriftlichen Anfragen
a. Die neue Telefonnummer der Ortsgemeinde lautet 02605/6319977.
b. Aufgrund von Sturmschäden mussten Äste an mehreren Bäumen durch den Gemeindearbeiter bzw. die Feuerwehr entfernt werden.
c. Infolge der Abnahme der DSL-Erschließung durch die Fa. Westnetz wurde eine Teilfläche des Pflasters in der Zufahrt zur Oberen Aspel neu eingesandet.
d. Für den Jugendbeirat haben sich bereits einige interessierte Jugendliche gemeldet.
e. Der St.-Martins-Zug 2019 wird am Freitag, 08.11.2019 um 17.45 Uhr stattfinden.

Kalt, den 01.07.2019

Martin Moser
Ortsbürgermeister

Die Kommentare sind geschloßen.